Telefon: 035209 20570
Telefax: 035209 29047
info@grundschule-niederschoena.de

Schulgasse 1
09633 Halsbrücke 
OT Niederschöna

Aktuelle Termine

03. Mai - Essenabmeldung

Liebe Eltern,

bitte denken Sie unbedingt daran das Mittagessen selbstständig beim Speiseservice abzumelden, wenn Ihr Kind nicht die Notbetreuung in Anspruch nimmt.

 

26. April - Informationen für die Notbetreuung und die Klasse 4

 

Diese Bedingungen gelten für den Hort (und die Schule):

- Notbetreuung erfolgt nur bei Anspruch von Personensorgeberechtigten in bestimmten Berufsgruppen. Ob Sie Anspruch darauf haben, prüfen Sie bitte HIER  Die in der Einrichtung bereits vorliegenden Berechtigungen behalten ihre Gültigkeit unter der Voraussetzung, dass die Angaben weiterhin korrekt sind. 

- Alle Personen, die die Schule betreten, müssen nach wie vor einen negativen Corona-Test vorlegen oder selbst durchführen. Unsere Testtage bleiben der Montag und der Donnerstag.

- Wenn die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen wird, werden die Elternbeiträge erstattet.

- Die 4. Klasse wird im Wechselunterricht betreut, allerdings erhalten nur Kinder mit Anspruch auf eine Notbetreuung auch die Hortbetreuung.

- Die Schule ist ab 7 Uhr geöffnet. Der Frühhort entfällt. Die Betreuungszeit des Horts erfolgt von 12 - 15.30 Uhr.

- Das Mittagessen kann ganz normal bestellt werden und wird regulär ausgegeben. 

Wenn Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail beim Hort. 

 

26. April - Neue Regelungen aufgrund der Bundesnotbremse

 

Sehr geehrte Eltern,

mit dem Inkrafttreten der bis Ende Juni begrenzten Novelle des Infektionsschutzgesetzes ändert sich ab kommenden Montag abermals der Schulalltag in der Grundschule Niederschöna.

Der Corona-Inzidenzwert von 165 im Landkreis entscheidet darüber, ob die Schulen geschlossen werden und die Klassen wieder in die häusliche Lernzeit müssen. Da der Inzidenz-Wert in Mittelsachsen aktuell weit darüber liegt, greift dies bereits ab kommenden Montag. Demnach ist der Präsenzunterricht für die 1., 2. und 3. Klasse untersagt. Die Kinder werden wieder in der häuslichen Lernzeit unterrichtet. Die Klassenlehrerinnen werden sich bei Ihnen melden und über die Planung Auskunft geben.

Die 4. Klasse als Abschlussklasse kann weiterhin im Wechselmodell zur Schule kommen. Über die genaue Planung hierfür informieren Sie die Klassenlehrerinnen. Bitte beachten Sie, dass die Testungen jeweils Montag und Donnerstag weiterhin durchgeführt oder vorgelegt werden müssen. 

Weitere Informationen zu allen Neuerungen in den Schulen finden Sie HIER

Es wird für die Klassen zudem eine Notbetreuung angeboten. Prüfen Sie bitte, ob Sie Anspruch darauf haben. Informationen dazu finden Sie HIER

Wenn Sie Ihr Kind für die Notbetreuung anmelden, geben Sie bitte in der Schule per Telefon oder E-Mail Bescheid.

Freundliche Grüße

M. Wellnhofer

  

12. April - Informationen zur Testpflicht

Sehr geehrte Eltern,

in der aktuellen Corona-Schutzverordnung Sachsens wird ab Montag auch für alle Grundschüler eine Testpflicht geltend. Für die Grundschule Niederschöna bedeutet dies, dass ab Montag nur Zutritt zur Schule erhält, wer einen Laienselbsttest durchführt oder einen negativen Test von einem Arzt (nicht älter als drei Tage) vorlegt. In der Woche sind zwei Tests durchzuführen beziehungsweise zwei Nachweise vorzulegen. Die Testtage werden Montag und Donnerstag sein.  

Sämtliche Informationen zum Prozedere um die Tests erfahren Sie HIER

Die Einwilligungserklärung zum Laienselbsttest finden Sie HIER

Das Formular für einen zu Hause durchgeführten Laienselbsttest gibt es HIER

Wir weisen darauf hin, dass ab Montag bitte auch von allen Kindern eine medizinische oder eine FFP2-Maske getragen werden muss. Im Klassenzimmer und im Unterricht herrscht weiterhin keine Maskenpflicht.

Die Stundenpläne bleiben zunächst so wie vor den Osterferien.

Die Präsenzpflicht im Unterricht ist auch weiterhin ausgesetzt. Wenn Sie davon Gebrauch machen möchten, geben Sie der Schule bitte Bescheid.

Gewährleisten Sie bitte ab Montag, dass Sie während der Unterrichtszeit kurzfristig erreichbar sind oder teilen Sie uns eine Telefonnummer einer Vertrauensperson mit, die wir unkompliziert erreichen können.

Freundliche Grüße

M. Wellnhofer

 

10. Februar - Informationen zum Präsenzunterricht 

Informationen zum Schulbetrieb:

- Im Schulgebäude gilt weiterhin der Hygieneplan mit den Regeln, die am 1. Dezember gefasst wurden. Sie finden die Punkte auf dieser Seite unter dem Eintrag vom 1. Dezember. 

- Die Garderobe ist geöffnet.

- Der Frühhort startet regulär von 6.30 - 7.30 Uhr. Die Kernzeit des Hortes ist von 11.00 - 16.30 Uhr. Einen Elternbrief vom Hort finden Sie HIER

- Die Kinder werden ausschließlich in ihrem Klassenzimmer unterrichtet und sind im gesamten Gebäude strikt voneinander getrennt. Die beiden vierten Klassen müssen als eine Gruppe gewertet werden, da der Hort eine Gruppe aus beiden Klassen zusammenlegt. Jede Klasse erhält individuelle Pausenzeiten. Dadurch verschieben sich die Unterrichtsendzeiten. Der Unterricht endet:

Klasse 1 um 11.10 Uhr - Wer mit Mittag isst, kann um 11.30 Uhr abgeholt werden oder anschließend in den Hort gehen. (Alternatives Unterrichtsende um 12.15 Uhr)

Klasse 2 um 11.35 Uhr - Wer mit Mittag isst, kann um 11.55 Uhr abgeholt werden oder anschließend in den Hort gehen.

Klasse 3 um 12 Uhr - Wer mit Mittag isst, kann um 12.20 Uhr abgeholt werden oder anschließend in den Hort gehen. 

Klasse 4 um 12.20 Uhr - Anschließend kann Mittag gegessen oder in den Hort gegangen werden.

- Die kompletten Stundenpläne erhalten die Kinder  von ihren Klassenlehrerinnen, da die Verteilung der Unterrichtsfächer individuell von den Lehrerinnen bestimmt werden kann. 

- Lehrerwechsel finden am Tag kaum bis gar nicht statt. Wir decken den Unterricht in den Hauptfächern Deutsch, Mathe, Sachunterricht und Englisch ab. Der Sportunterricht ist momentan komplett untersagt, alle weiteren Fächer können stattfinden. Ob sie stattfinden, liegt im Ermessen der Klassenlehrerinnen.

- Die Ganztagsangebote entfallen. Ebenso sind alle Versammlungen, Elternabende, Wandertage etc. untersagt.

- Die Schulbesuchspflicht ist momentan ausgesetzt. Wenn Sie Ihr Kind zu Hause lassen möchten, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir dem Kind Lernaufgaben übermitteln können!

- Es wird in Sachsen in den kommenden Wochen so sein, dass jeder Landkreis an jedem Freitag anhand der Zahlen der Corona-Infektionen prüft, ob die Schulen geöffnet bleiben. Diese Regel greift ab dem 8. März. Sollte der Inzidenzwert über 100 steigen, ist mit einer erneuten Schließung zu rechnen.

 

01. Dezember - Corona-Schutzregeln in der Schule 

- auf den Gängen und insbesondere in der Garderobe soll auch von den Kindern ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Dies betrifft an sich lediglich die wenigen Minuten zum Umkleiden zur Hofpause, die aufgrund des reibungslosen Stundenplanablaufs zur gewohnten Zeit erhalten bleibt. Im Klassenzimmer müssen keine Masken getragen werden. 

- Die Mittagspause wird von den Klassen gestaffelt eingenommen. Die Zeiten ergeben sich intern. An den generellen Endzeiten des Unterrichts verändert sich nichts. 

- Alle gängigen Hygieneregeln gelten weiterhin.

- Schulfremden Personen ist das Betreten des Gebäudes untersagt. Bereits auf dem Schulgelände herrscht eine Maskenpflicht.

- Alle GTAs entfallen. 

- Sämtliche Versammlungen, Elternabende, Veranstaltungen, Wandertage oder Ähnliches entfallen. 

 

1. und 2. Juli 2021

Unterrichtsfreie Tage